Translate

Donnerstag, 23. April 2020

Das Stadtarchiv Bad Kötzting als Unterhaltungsbeilage 1-17

Es geht weiter mit Bildern aus der Zeitungsredaktion der Kötztinger Umschau, welche alle über eine private Sammlung von  Frau Renate Serwuschok dem Arbeitskreis Heimatforschung übereignet wurden und nun im Stadtarchiv Kötzting verwahrt werden.


Da wir zusätzlich auch eine fast vollständige Sammlung von Zeitungsausgaben aus den Nachkriegsjahren in unserem Bestand haben, können viele der Bilder dann auch einzelnen Zeitungsartikeln zugeordnet werden.
Nachdem der Arbeitskreis Heimatforschung schon eine umfangreiche Datenbank an personenbezogenen Bildern hat wäre es für uns schön, wenn wir bei einigen der folgenden Bildern, vor allem bei den Personengruppen, Hinweise und Namenslisten erhalten könnten, die wir dann anschließend in unsere Datenbanken einpflegen könnten. Manche allerdings auch nicht und so wäre es schön, wenn wir bei dem einen oder anderen Bild auch eine Rückmeldung erhalten würden.


Wir sind im Juli/August des Jahres 1970 Signatur Serwuschok Umschlag51
garniert mit einigen Zeitungsausschnitten aus der Kötztinger Zeitung aus derselben Zeit

Als erstes einen nostalgischen Blick auf ein Armaturenbrett, das wohl die meisten unter uns (Älteren) noch genau kennen.
Der VW Käfer, mit 115 km/h Höchstgeschwindigkeit und dem Sommer/Winter Lüftungsgebläse, dafür ohne Airbag und Knautschzonen.

Er läuft und läuft und läuft, der VW-Käfer. Auf diesem Typ habe ich meinen Führerschein gemacht und ein
Punkt bei der viertelstündigen Fahrprüfung war, man musste einmal 100 km/h schnell fahren, was durchaus ehrgeizig war mit dem Käfer.

 Bunt bemalte Autos 1970..... geht ja gar nicht:



Es haben sich bei den Redaktionsbildern der Umschau eine Unmenge an Verkehrsunfallaufnahmen erhalten, anhand derer man sich nur wundern kann, wie die jeweiligen Fahrer aus ihren Wracks wieder herausgekommen sind.
Hier aber ein Bild eines Verkehrsunfalles, von dem ich weiß, dass nichts Ernstes passiert ist und ich andererseits glaube zu wissen, was genau damals passiert ist.
Sollte ich mich täuschen, und dies ist das Bild eines ganz anderen Unfalls, so ist zumindest meine Geschichte wahr. Der Zeitraum (Juli1970) und der Unfallort würden aber genau passen.

Also im ausgehenden Winter 1971 habe ich mich bei der Fahrschule Schmidt für meinen Führerschein angemeldet und der damalige Seniorchef (Hans Schmidt) war zumeist für den theoretischen Unterricht zuständig und verstand es gut, den ja eher trockenen Lehrstoff durch einige Anekdoten aufzulockern.
Eine der Geschichten, die er mehrmals mit Begeisterung erzählte, war die von einer Fahrprüfung. - zur Erinnerung in einem VW-Käfer war die Autobatterie hinten unter dem Rücksitz angebracht - 

Der Prüfling fuhr, mit dem Fahrlehrer auf dem Beifahrersitz und dem Prüfer auf dem Rücksitz mit Schwung aus dem Hof der Fahrschule Schmidt hinaus und schnurstracks über die Böschung zum Eisenbahngleis hinunter.
Nach einer kurzen Schrecksekunde rief der Prüfer, offensichtlich mit schlesischem Dialekt,
"Alle raus, die Seire kimmt".  Er hatte also, durch die auslaufende Batteriesäure angetrieben, auf einer gewissen Eile bestanden. Bei den insgesamt 15-20 Stunden Theorie in der Fahrschule, glaube ich die Geschichte sicherlich 3- oder 4-mal gehört zu haben.



Der FC Kötzting
Im Sommer 1970 gab es einige Treffen im Stadion am "Roten Steg".
Die Fußballmannschaft des Landratsamtes war gleich zweimal im Einsatz - Sport fördert das Gemeinschaftsgefühl und die Zeiten waren damals auch sicherlich etwas lockerer, mit der singenden Frau Landrätin an der Spitze.

hier spielte wohl ein Teil der Stadtverwaltung Kötzting gegen Landratsamt Kötzting
Hier der dazu passende Zeitungsausschnitt aus der KÖZ vom Juli 1970

schon Tage zuvor wurde das Landratsamt aber von den Kötztinger Postlern abgeschossen:
auch dieser Zeitungsbeitrag stammt von der KÖZ vom 23.7.1970
Aus dem (Fotonegativ)Bestand der KU vom Junli 1970 (leider noch ohne gefundenen Artikel)
stammt eine kleine Bilderserie mit dem Kurztitel: "Ein Hauch von Bundesliga"
Einige der dargestellten Kötztinger Spieler könnten uU Auskunft geben, welche (alten) Bundesligaspieler da auf dem Platz standen.
Pemmerl Sepp +  (damals der junior) offensichtlich bei der Seitenwahl


Vielleicht kann jemand das Rätsel der "Überschrift" Bundesliga lösen


Der Tennis-Club im Turnverein Kötzting steigert seine Nachwuchsarbeit

KÖZ vom 29.7.1970





Werner Kretschmer verteilt Eis am Stiel



Am Ende noch ein stimmungsvolles Bild vom Kirta in Schönbuchen:



Das wars wieder für heute.....bis morgen




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.