Translate

Donnerstag, 30. April 2020

Das Stadtarchiv Bad Kötzting als Unterhaltungsbeilage 2-10 Fotoreportage

Beim Umzug des Redaktionsbüros der Kötztinger Umschau vom Regen herauf  an den Marktplatz haben wir einen erheblichen Dokumentenbestand ins Stadtarchiv übernehmen können. Im wesentlichen einige Leitzordner voll mit Negativstreifen und den noch verbliebenen Bestand an gebundenen Ausgaben der Kötztinger Umschau.
In den Negativordnern sind die meisten nach Themenbereichen geordnet und, mit der klar identifizierbaren Handschrift von Frau Renate Serwuschok beschriftet.

Signatur: Archive/Bilderblöcke/KU SW Negative/Ordner Allgemein /Feuerwehr alt

Wie anschließend zu sehen sein wird, stammen die Bilder aus unterschiedlochsten zeiten, orten und Einsatz- bzw. Übungseinsätzen.
Wir würden uns freuen, wenn wir per Rückmeldung, die eine oder andere Person identifizieren könnten, die wir noch nicht erkannt haben.



Stadtpfarrer Josef Augustin mit seinem Mesner Herrn Grassl
Im Hintergrund Bgm. Hans Kroher
Erkennt jemand den Ort an diesem Weihe vorgenommen wurde?
uU Innenhof Hotel zur Post

Marktplatz Kötzting vermutlich die Großaktion der feuerwehrübung "Florian"

Landrat Nemmer spricht mit wem?

Einsatzort unbekannt

Einsatzort unbekannt

Wasser marsch... oder so ähnlich
Wohl Wurmhöhe, respektive Hafnersteig

Wohl Wurmhöhe, respektive Hafnersteig

Einsatzort unbekannt

Einsatzort unbekannt

Einsatzort unbekannt

Einsatzort unbekannt

rechts Traurig Wack, der Rest unbekannt

Siehe oben

Einsatzort unbekannt

links KB Krämer

Einsatzort unbekannt

Kötztinger Kirchenburg, links Stutz Traurig

Einsatzort unbekannt

Einsatzort unbekannt

Rechts Weber Lug aus der Brandstraße

Huber Xaver

Kirchentreppe hinunter zum Oberberger Schlachthaus

Mittwoch, 29. April 2020

Das Stadtarchiv Bad Kötzting als Unterhaltungsbeilage 1-20

Es geht weiter mit Bildern aus der Zeitungsredaktion der Kötztinger Umschau, welche alle über eine private Sammlung von  Frau Renate Serwuschok dem Arbeitskreis Heimatforschung übereignet wurden und nun im Stadtarchiv Kötzting verwahrt werden.


Da wir zusätzlich auch eine fast vollständige Sammlung von Zeitungsausgaben aus den Nachkriegsjahren in unserem Bestand haben, können viele der Bilder dann auch einzelnen Zeitungsartikeln zugeordnet werden.
Nachdem der Arbeitskreis Heimatforschung schon eine umfangreiche Datenbank an personenbezogenen Bildern hat wäre es für uns schön, wenn wir bei einigen der folgenden Bildern, vor allem bei den Personengruppen, Hinweise und Namenslisten erhalten könnten, die wir dann anschließend in unsere Datenbanken einpflegen könnten. Manche allerdings auch nicht und so wäre es schön, wenn wir bei dem einen oder anderen Bild auch eine Rückmeldung erhalten würden.

Wir sind im Juni des Jahres 1970 Signatur Serwuschok Umschlag 54

Es geht los mit dem Standortball 1970.
Das heurige Jubelpfingstbrautpaar Sperl Poidl und Tina Hofmann standen damals ebenfalls im  Mittelpunkt des Ballgeschehens. Die Bilder und der Artikel stammen von Frau Serwuschok

Das Pfingstbrautpaar 1970






MdB Dr. Dittrich mit Frau Paula Dittrich





Grave Horst der Küchenchef

Das Team mit Teilen des Buffets


Nun zu einem profanerem Thema, das alte Kötztinger Feuerwehrhaus: auch hier sind Bilder und Artikel von Frau Serwuschok









 Hier eine kleine Suchanfrage:
Meiner Meinung nach zeigen diese beiden - sich schon leicht auflösenden - Bilder den Beginn der
Erdarbeiten für den neuen Kötztinger Friedhof, mit dem, noch nicht verlegten, Rablstadel im Hintergrund.
Friedhofsbausetelle? Oder täusche ich mich da?






 Hier eine weitere Baustelle, nun der Schulberg.
Interessant ist hir nicht der Vordergrund sondern das, was im Hintergrund mitabgebildet wurde.
Im Hintergrund der Rohbau der Tankstelle Gress, sonst war da noch nichts.....

Am Ende noch eine Reminiszenz an die Anfänge des Kötztinger Fremdenverkehrs.
Busreisen aus dem Würtembergischen:
Eine flotte Reiseleiterin, die Mode wiederholt sich

 
 
Vom Quartier zur Bushaltestelle, standesgemäß mit dem Leiterwagen. Costa Fritz als Kontaktperson der Stadt






EIn Schmuckstück von einem Bus





 
Hier noch eine Bericht von Alois Dachs über eine Juigendwallfahrt nach Weißenregen
Interessant ist, dass diese Wallfahrt der damalige Expositus und spätere Kötztinger
Stadtpfarrer Heitzer organisiert hatte.


 
hier das "Medium Quartett" in Großaufnahme mit dem Kötztinger Lehrer Friedl























Dienstag, 28. April 2020

Das Stadtarchiv Bad Kötzting als Unterhaltungsbeilage 1-19

Es geht weiter mit Bildern aus der Zeitungsredaktion der Kötztinger Umschau, welche alle über eine private Sammlung von  Frau Renate Serwuschok dem Arbeitskreis Heimatforschung übereignet wurden und nun im Stadtarchiv Kötzting verwahrt werden.


Da wir zusätzlich auch eine fast vollständige Sammlung von Zeitungsausgaben aus den Nachkriegsjahren in unserem Bestand haben, können viele der Bilder dann auch einzelnen Zeitungsartikeln zugeordnet werden.
Nachdem der Arbeitskreis Heimatforschung schon eine umfangreiche Datenbank an personenbezogenen Bildern hat wäre es für uns schön, wenn wir bei einigen der folgenden Bildern, vor allem bei den Personengruppen, Hinweise und Namenslisten erhalten könnten, die wir dann anschließend in unsere Datenbanken einpflegen könnten. Manche allerdings auch nicht und so wäre es schön, wenn wir bei dem einen oder anderen Bild auch eine Rückmeldung erhalten würden.

Wir sind im September des Jahres 1970 Signatur Serwuschok Umschlag 53
garniert mit einigen Zeitungsausschnitten aus der Kötztinger Zeitung aus derselben Zeit.
Interessant daran ist, dass einige der Bilder von Frau Serwuschok offensichtlich bei der Kötztinger Zeitung genutzt wurden bzw. dass ein Reporter der Umschau - es kann auch jemand anders gewesen sein - sein Material beiden Zeitungen zur Veröffentlichung angeboten hat.  Nachdem die KÖZ zu der Zeit keine Kürzel bei ihren Artikeln und Bilder veröffentlicht hat, ist der Nachweis schwer zu führen. Die Negative jedenfalls stammen aus der Sammlung Serwuschok.
Aber fangen wir an.
Mit der Gedenkfeier auf dem Mittagstein und dem Pfarrer Expositus Melchner(+)
Aufstellung der Fahnenabordnungen an der Kötztinger Hütte



Der Steinbühle Expositus Herr Pfarrer Melchner

Hier der Zeitungsbericht aus der Kötztinger Zeitung vom September 1970

Weiter geht´s mit dem Sparkassenneubau in den Bahnhofstraße und dem damit verbundenen Abriss der Bäckerei Irlbeck



KÖZ vom September 1970 
Im Negativordner der Frau Serwuschok fand sich auch eine Mischung von Kötztinger Ortsansichten. Eine Mischung, die sicherlich keinen einzelnen Artikel zugedacht war.
Es sind alles Detailansichten von Stellen, die heute ganz anders aussehen:
Der Busparkplatz mit der Baywa, heute die Sinocur und der EDEKA-Markt

Der Lagerplatz der Fa. Richter mit den Kohlehalden. Heute Mehrgeschossbauten für Dienstleister

Das Gesundheitsamt mit der Stadtwaage


Nun kommt ein Bild und ein Artikel, das ein Beispiel dafür ist, dass ein und dasselbe Material in beiden Kötztinger Zeitungen veröffentlicht wurde.

Das Bild stammt, im weitesten Sinne, aus dem Bestand der Umschau


Der Artikel war in der Kötztinger Zeitung im September 1970

EIn paar Tage vorher war ein, zu diesem Thema passender Artikel in der KÖZ erschienen, vermutlich stehen die beiden im Zusammenhang. Es geht um die Schönheit und Natürlichkeit unserer Flusslandschaft. (trotz der Umweltprobleme, die die Papierfabrik in Teisnach verursachte)



Ein Bild ohne Artikel: Kirtabesuch in Kötzting:
Der alte Marktplatz
Die alten Kirtastände mit Böcken - Brettern - und aufgesteckten Gerüsten.



Dann habe ich Bilder von einer feierlichen Prozession in Neukirchen: das Erntedankfest wurde Anfang September mit dem Patroziniumsfest vderbunden. Die vorausgehenden Mädchen tragen die Erntekörbe:



Hier der Priester mit dem Allerheiligsten und den Honoratioren

Am Ende nun ein Bild von einer Kötztinger Persönlichkeit, die das Leben in unserer Stadt viele Jahrzehnte mitgestaltete und von dem es sicherlich eine Menge an Anekdoten zu erzählen gäbe.
Allein seine Flugzeugabstürze in den Kaitersbergwaldungen sind legendär.
Fritz Hobrak


Dann bis morgen...