Translate

Mittwoch, 1. April 2020

Das Stadtarchiv Bad Kötzting als Unterhaltungsbeilage 1-7

Es geht weiter mit Bildern aus der Zeitungsredaktion der Kötztinger Umschau, welche alle über eine private Sammlung von  Frau Renate Serwuschok dem Arbeitskreis Heimatforschung übereignet wurden und nun im Stadtarchiv Kötzting verwahrt werden.


Da wir zusätzlich auch eine fast vollständige Sammlung von Zeitungsausgaben aus den Nachkriegsjahren in unserem Bestand haben, können viele der Bilder dann auch einzelnen Zeitungsartikeln zugeordnet werden.
Nachdem der Arbeitskreis Heimatforschung schon eine umfangreiche Datenbank an personenbezogenen Bildern hat wäre es für uns schön, wenn wir bei einigen der folgenden Bildern, vor allem bei den Personengruppen, Hinweise und Namenslisten erhalten könnten, die wir dann anschließend in unsere Datenbanken einpflegen könnten. Manche allerdings auch nicht und so wäre es schön, wenn wir bei dem einen oder anderen Bild auch eine Rückmeldung erhalten würden.


Wir sind im Mai des Jahres 1971 Signatur Serwuschok Umschlag 46 

Diesmal gehts zuerst wieder einmal ins Umland, nach Neukirchen beim hl. Blut, die langersehnte Liftanlage wird endlich Wirklichkeit. Artikel und Bilder sind von Frau Serwuschok:











Und weiter gehts mit Grafenwiesen, dort wurde rechtzeitig vor der Badesaison das Freibad eröffnet:



noch ganz frisch und unbenutzt

Doch nun wieder nach Kötzting: Im Gymnasium wurde Theater gespielt, auch hier der Bericht von der Chefin selber, Frau Serwuschok, die sich immer sehr für kulturelle Themen interessiert und eingesetzt hatte.

 
Kötztinger Schüler vom Gymnasium, heute wohl fast im Rentenalter, beim Theaterspielen


 Im Großbereich um die Bundeswehrkaserne herrschte - vielleicht auch wegen der vielen Heimschläfer, regelmäßig Verkehrschaos: auch hier von Frau Serwuschok geschrieben


Sind sie nicht schön die Autotypen, vorne der FIAT 750 - wenn ich mich nicht irre?

Am Schluss noch etwas Kulutgeschichte: unser hl Nepomuk in der Bahnhofstraße, geschrieben von dem Redakteur pd.





 und damit wieder Schluss für heute

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.