Translate

Freitag, 1. Mai 2020

Das Stadtarchiv Bad Kötzting als Unterhaltungsbeilage 1-21

Es geht weiter mit Bildern aus der Zeitungsredaktion der Kötztinger Umschau, welche alle über eine private Sammlung von  Frau Renate Serwuschok dem Arbeitskreis Heimatforschung übereignet wurden und nun im Stadtarchiv Kötzting verwahrt werden.


Da wir zusätzlich auch eine fast vollständige Sammlung von Zeitungsausgaben aus den Nachkriegsjahren in unserem Bestand haben, können viele der Bilder dann auch einzelnen Zeitungsartikeln zugeordnet werden.
Nachdem der Arbeitskreis Heimatforschung schon eine umfangreiche Datenbank an personenbezogenen Bildern hat wäre es für uns schön, wenn wir bei einigen der folgenden Bildern, vor allem bei den Personengruppen, Hinweise und Namenslisten erhalten könnten, die wir dann anschließend in unsere Datenbanken einpflegen könnten. Manche allerdings auch nicht und so wäre es schön, wenn wir bei dem einen oder anderen Bild auch eine Rückmeldung erhalten würden.

Wir sind im Februar des Jahres 1970 Signatur Serwuschok Umschlag55

Es ist Winter in Kötzting und das Wetter wechselt stetig zwischen Schneefall und Tauwetterer inkl. Hochwasserereignissen

Aber fangen wir mal an mit den Skiassen der Kötztinger Naturfreunde:

Wolfgang Pilz und Hans Wieser



Als nächstes die Kötztinger Bürger bei einem Wintervergnügen:


Ich seh hier auf jeden Fall: Pangany Willi, Wellisch Xaverl, Schödlbauer Bepp,
Am Eisstock Hans Riedl, dahinter rechts OBAG Chef Kaufmann und daneben Ziegler Willi.
Ganz links Pledl Helmut

Spezialisten unter sich
Rechts Herr Wallner, genannt Lupo, der Hausmeister der Realschule
dritter von rechts Karl-Heinz Hager



Zwei Eisprinzessinnen
von links. FRau  Brunhilde Pledl, Brigitte Birner und Silvia Pledl, nun Hofmaier

Auf Kötztings Straßen aber herrscht ein gewisses Chaos:


Die Bahnhofstraße mit den ganz neu installierten Parkuhren

Dachlawinen drohen

Gefahr von den Dächern


Der Bauhof fängt an die Straßen schneefrei zu bekommen

Die Sparkasse noch in dem gebäude der alten Holzschnitzschule


Auch die Bundeswehr muss üben in Eis und Schnee - eigentlich eine Feuerwehrübung

Vor der Jahnhalle im Schneesturm

Auf dem Jahnplatz

Es stürmt

Und morgen kommen dann die Bilder vom einsetzenden Tauwetter


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.