Translate

Dienstag, 9. Juni 2020

Das Stadtarchiv Bad Kötzting als Unterhaltungsbeilage 1-30

Es geht weiter mit Bildern aus der Zeitungsredaktion der Kötztinger Umschau, welche alle über eine private Sammlung von Frau Renate Serwuschok dem Arbeitskreis Heimatforschung übereignet wurden und nun im Stadtarchiv Kötzting verwahrt werden.
Da wir zusätzlich auch eine fast vollständige Sammlung von Zeitungsausgaben aus den Nachkriegsjahren in unserem Bestand haben, können viele der Bilder dann auch einzelnen Zeitungsartikeln zugeordnet werden.
Nachdem der Arbeitskreis Heimatforschung schon eine umfangreiche Datenbank an personenbezogenen Bildern hat wäre es für uns schön, wenn wir bei einigen der folgenden Bildern, vor allem bei den Personengruppen, Hinweise und Namenslisten erhalten könnten, die wir dann anschließend in unsere Datenbanken einpflegen könnten. Manche allerdings auch nicht und so wäre es schön, wenn wir bei dem einen oder anderen Bild auch eine Rückmeldung erhalten würden.

Die Töpferei v. Zaborsky in Leckern


Über diesen besonderen Ort und seine Menschen gab es bereits eine Ausstellung und gibt es Veröffentlichungen. Ich möchte hier auch gar nicht den Versuch machen, Oskar von Zaborsky und seine Frau Grete näher vorzustellen sondern einfach die Photos, die in digitaler Form aus der Sammlung von  Frau Serwuschok ergeben haben vorstellen.

Es sind eindrucksvolle Bilder dabei - vor Allem in der Sammlung des Arbeitskreises haben wir natürlich noch viel mehr an Material.
Es gäbe hier wirklich viel zu erzählen: einfach ein paar Stichworte dazu
Töpferei
Marionettentheater
die Götzfestspiele
die Künstlerkolonie
Volkshochschulkurse
das ganz besondere Gebäude
Volkskundeforschung und vieles mehr.


Hier einfach in lockerer Folge einige schöne Bilder aus (Hinter)Leckern

Es geht los mit der Gratulation zum 80. Geburtstag von Frau von Zaborsky durch Bgm Karl Seidl:





Besuch aus Südafrika in Leckern

Leider ist der Zeitungsband sehr eng gebunden gewesen, weshalb es nicht - ohne Zerstörung - möglich war, den Artikel sauber zu scannen. Aber ich denke man kann den text aus den 60ern lesen.


(rs) Rudolph Schampel war der Zeitungsredakteur

Einfach ein schönes Bild der Töpferei:




Gedenktafel für Oskar von Zaborsky, den Volkskundler



In den 50er Jahren kam es zu den sogenannten "Götzfestspielen", Marionettentheateraufführungen mit Puppen der lokalen Politprominenz.
Die Götzfestspiele in (Hinter)leckern stellten ein tolles Wortspiel dar, das LOGO des Festivals spielt auch mit diesen Assoziationen. 

Hier sind einige der erhaltenen Marionetten: Ludwig Volkholz, der Jagerwiggerl, ist unschwer zu erkennen, bei den anderen muss ich passen.



Ludwig Volkholz, ich würde sagen als "Napoleon" 


Irgendein Hüter des Gesetzes

vlt Herr und Frau Zaborsky?







Frau Grete von Zaborsky in ihrer Wohnwerkstatt:



Am Ende nun eine Teilnehmergruppe eines VHS-Kurses in Leckern:









Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.