Translate

Montag, 30. März 2020

Das Stadtarchiv Bad Kötzting als Unterhaltungsbeilage 1-6

Es geht weiter mit Bildern aus der Zeitungsredaktion der Kötztinger Umschau, welche alle über eine private Sammlung von  Frau Renate Serwuschok dem Arbeitskreis Heimatforschung übereignet wurden und nun im Stadtarchiv Kötzting verwahrt werden.


Da wir zusätzlich auch eine fast vollständige Sammlung von Zeitungsausgaben aus den Nachkriegsjahren in unserem Bestand haben, können viele der Bilder dann auch einzelnen Zeitungsartikeln zugeordnet werden.
Nachdem der Arbeitskreis Heimatforschung schon eine umfangreiche Datenbank an personenbezogenen Bildern hat wäre es für uns schön, wenn wir bei einigen der folgenden Bildern, vor allem bei den Personengruppen, Hinweise und Namenslisten erhalten könnten, die wir dann anschließend in unsere Datenbanken einpflegen könnten. Manche allerdings auch nicht und so wäre es schön, wenn wir bei dem einen oder anderen Bild auch eine Rückmeldung erhalten würden.


Wir sind im Jahre 1971 Signatur Serwuschok Umschlag 46 

Diesmal gehts zuerst einmal ins Umland, nach Hohenwarth, es kommt gerade noch rechtzeitig im Dezember die Teerkolonne
Die Artikel sind mit dy gezeichnet, wenn mir jemand sagen kann, wer hinter diesem Kürzel steckt, werde ich sofort den Verweis auf den Reporter einbringen. Ich habe die Information erhalten, dass sich hinter dem Kürzel dy. unter Umständen die Ehefrau des Hohenwarther Rektors und Heimatdichters Oswald Fritz verstecken könnte.
Siddy Fritz aus Hohenwarth also könnte dy. gewesen sein. 



in steilem Gelände ist eben alles Handarbeit....

Bildunterschrift hinzufügen



Nun kommt eine Suchanfrage:

Die folgende Bildfolge nannte sich - ich habe keinen dazugehörigen Artikel gefunden:
Die Bettschoner halten Weihnachtsfeier

Es war wohl eine lustige solche, nur wer sind/waren die Bettschoner und wo war die Feier?




Dann habe ich ein schönes Bild vom Jahrtag der Krieger in Hohenwarth, auch wenns ohne Artikel ist, vermutlich auch von "dy" geschosssen.


wie bei vielen Bildern sind manchmal die Gebäude oder hier die Autos genauso interesant, wie die Personen, wenn nur genügend Zeit vergangen ist....
Und wir bleiben in Hohenwarth: auch die Feuerwehr hält ihren Jahrtag:


auch hier wieder: Häuser, Details, Autos und natürlich die Personen

So, nun reichts aber wieder mit Hohenwarth und wir kehren zurück nach Kötzting
Serwuschok Umschlag 45
die stolze Rot Kreuzkolonne in ihrer neuen Station in der Metzstraße, mit Sperl Max in der Mitte.
Im Hintergrund sieht man noch das alte Gruber Lagerhaus.

Verkehrsunfall und Einsatz des Roten Kreuzes Kötzting im Winter ungefähr auf Höhe das Parkplatzes Kappenberger

wer erinnert sich nicht mehr an das mulmige Gefühl, wenn der ROTE STEG beim Drübergehen schwankte...

Wieder eine bunte Mischung und morgen gehts weiter, wenn wir Alle gesund bleiben...


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.